Round Table und Ladies’ Circle Deutschland sammeln für die Aktion „Kinder helfen Kindern“ Weihnachtspäckchen.

Glühende Wangen, lachend-staunende Gesichter, leuchtende Augen – Kinder, die zu Weihnachten Geschenke auspacken dürfen, lassen keinen Zweifel daran, wie groß ihre Begeisterung ist!

Aber: immer noch viel zu vielen Kindern bleibt diese Weihnachtsfreude verwehrt – mitten in Europa. Dort wo große Armut und der tägliche, harte Kampf ums Überleben die Menschen beherrschen  bleibt in viel zu vielen Familien kein Geld, für Weihnachtsgeschenke. Seit 2001 organisieren „Tabler“ und „Ladies“ von Round Table und Ladies’ Circle Deutschland den Weihnachtspäckchenkonvoi nach Rumänien, um  Kindern das oft einzige Weihnachtsgeschenk zu bringen.; seit ein paar Jahren nun, geht ein Teil des jährlich wachsenden Konvois auch in die Ukraine. Der Round Table 167 aus Jever beteiligt sich ebenfalls seit vielen Jahren an diesem deutschlandweiten Großprojekt. In 2014 begleitete mit Lars Niemeyer dann erstmals auch ein Tabler aus der Marienstadt den Konvoi nach Rumänien.

In ganz Deutschland packen unzählige Schüler und Kindergartenkinder Päckchen mit Spielsachen, Mal- und Schreibutensilien, Hygieneartikel und Süßigkeiten – eben mit Dingen, über die sich ein Kind freut. Kinder, Eltern, Ladies’ und Tabler schaffen es, vielen Tausenden verarmten und Not leidenden Kindern zu Weihnachten eine besondere Freude zu machen und ihnen zu zeigen, dass sie nicht vergessen sind.

Gerade deshalb sind die Weihnachtspäckchen eine besondere menschliche Geste, die den beschenkten Kindern Liebe und Hoffnung vermittelt und ihnen zeigen, dass man an sie denkt. Frei nach dem Motto ‚Kinder helfen Kindern’ legen viele Familien selbst gemalte Karten oder gar Fotos bei und geben dem Geschenk so eine persönliche, greifbare Note.

Die Päckchen werden dann von aktiven Ladies’ und Tablern direkt an Schulen und Kindergärten abgeholt – gerade kleinere Kinder erleben hier bereits das erste „Schenken“ und übergeben „ihr“ Päckchen mit freudestrahlenden Augen.